*Wissenschaftliche Beiträge

„Keith Haring – Zwischen Graffiti, Street Art und Gegenwartskunst?!“ Paper, Museum Folkwang Essen, Dezember 2020

„Sichere Ekstase oder ekstatische Sicherheit? Ernst Ludwig Kirchners Zeichnungen“, in: Expressionismus – Rausch, Band: 09/2019, Hrsg: Kristin Eichhorn, Johannes S. Lorenzen, Neofelis Verlag

„Vom Staunen in der Kunstrezeption – Weltwunder-Strategien und Land Art“, in: Staunen – Perspektiven eines Phänomens zwischen Natur und Kultur, Hrsg: Timo Kehren, Carolin Krahn, Georg Oswald, Christoph Poetsch, Wilhelm Fink Verlag, 2019

„Wo seid ihr? Es geht nicht um Besucherzahlen, sondern um emotionale Verbindungen“ Neues Museum, Ausg. 18/4, Museumsbund Österreich, 2018

„Das Museum im Newsflash-Sturm“, in: „Newsflash Kunstkritik – Wie die digitale Vernetzung und Verbreitung von Kunst neue Herausforderungen an die Kritik stellt“, Ellen Wagner (Hrsg.), Hochschule für Gestaltung Offenbach, hfgVerlag, 2018

„Fette faule Mütter ziehen immer“ (Spiegel Online) in: „Glaubwürdigkeit in Politik, Medien und Gesellschaft“ Bundeszentrale für politische Bildung, 2018

Auszug aus: „Frauen wagt mehr Größenwahn“ (Die Zeit) in: AQA A Level German Year 2 Kerboodle, Oxford University Press, 2018

„Wahnsinn im expressionistischen Film – Psychotherapie statt deutscher Machtsehnsucht“ in: Expressionismus – Wahnsinn, 06/2017, Neofelis Verlag, 2017

„Religion, Umweltschutz und Kunst – Von der Fuktion des Glaubens“, Kritische Berichte 2. 2017, Jonas Verlag

„Konsumrezeption – Kindliche Konzepte in der Werbung (Opel Adam)“ Pop-Zeitschrift online, 2015

Das Problem mit dem „Expressionistischen“. Ursprung. Gebrauch. Inflation. Essay in: Expressionismus 02/15 – Der performative Expressionismus, Neofelis Verlag, 2015

„A smart land art“ portalkunstgeschichte.de, 2015

„TOTAL Meese, TOTAL Brock“ portalkunstgeschichte.de, 2015